English
Porträt-, Genre-, Stilleben-, Landschafts- und Historienmaler sowie Entwurfzeichner für Gobelins, Bühnenbildner und Schriftsteller. Geboren am 5.Februar 1887 in Wien, gestorben am 16. Mai 1973 in Wien. Er war ursprünglich Schauspieler und zuletzt bei Max Reinhardt am Deutschen Theater in Berlin tätig. Er verließ aber aus gesundheitlichen Gründen die Bühne und wechselte zunächst zur Schriftstellerei über. Von 1911 bis 1912 hielt er sich in Paris auf, wo er Malschüler von Maurice Denis wurde. Von 1914 bis 1918 leistete er Kriegsdienst. Nach seiner Rückkehr nach Wien fand er Anschluß an die Klimt-Gruppe. Eine erste Kollektivausstellung seiner Werke wurde im Rahmen der Wiener Sezessions-Ausstellung im Frühjahr 1918 veranstaltet. Von 1919 bis 1921 hielt er sich in München auf. Von 1929 bis 1938 war er Professor an der Wiener Kunstgewerbeschule, von 1945 bis 1962 Professor an der Wiener Akademie und von 1953 bis 1954 deren Rektor. Gründer und Präsident des österreichischen Art-Club. Von 1933 bis 1939 und ab 1945 Mitglied und später Ehrenmitglied der Wiener Sezession. Von 1950 bis 1954 Präsident der Wiener Sezession. 
An:


Von:


Nachricht: