English
Maler, Bühnenbildner, Illustrator und Entwerfer von Bucheinbänden - Als Maler und Illustrator vor allem geschichtliche Themen und Militaria. 1898-1902 Malereistudium an der Dresdner Kunstakademie bei L.Nieper, 1902/1903 an der Karlsruher Kunstakademie bei E.Schruth und kurz in Leipzig bei M.Seliger. Spezialwissen über militärische Uniformen. In einer Arkadenhalle des Heeresgeschichtlichen Museums Wien befindet sich ein Fresko. Seit 1903 in Wien wohnhaft, Illustrator bei den  Zeitschriften „Der Scherer“ (Tirol), „Die Muskete“ und „Der Faun“. 1905 erstmals im Hagenbund vertreten, 1907-1910 Mitglied des Hagenbundes. 1913-1923 Ausstattungschef am Wiener Burgtheater, 1923-1938 künstlerischer Beirat für den Österreichischen Bundesverlag, ab März 1938 dessen provisorischer Leiter (nunmehr Österreichischer Landesverlag). Schuf zahlreiche Buchillustrationen für Geschichtsbücher  und Jugendromane. Ab 1941 Mitglied des Wiener Künstlerhauses. 1942 Kriegsmaler im Bereich der  freiwilligen SS-Division „Prinz Eugen“. Werke u.a. Albertina, WienMuseum, Heeresgeschichtliches Museum Wien.
An:


Von:


Nachricht: