Deutsch
Lois Pregartbauers künstlerische Ausbildung umfasste kurze Studienzeiten an der Akademie der bildenden Künste, der Technischen Hochschule und der Kunstgewerbeschule in Wien sowie Privatunterricht bei Erich Wagner und Remigius Geyling. Im Wesentlichen gilt er aber als Autodidakt. Mit dem Hagenbund (1931-38), dem Künstlerhaus (1938-45 und wieder ab 1963) und der Secession (1946-63) gehörte er im Lauf seines Schaffens allen drei großen Wiener Künstlervereinigungen an. Stilistisch blieb Pregartbauers Gesamtwerk von der „Neuen Sachlichkeit“ Anfang der Dreißigerjahre bis zu konstruktivistischen Tendenzen nach 1945 überwiegend dem Gegenständlichen verpflichtet. Seine höchste Meisterschaft erreichte er in der Kohlezeichnung und der Pastellmalerei.
To:


From:


Message: