Deutsch
Die Malerin und Grafikerin Sylvia Penther besuchte von 1911 bis 1914 und von 1916 bis 1917 die Graphische Lehr- und Versuchsanstalt in Wien und studierte danach von 1919 bis 1921 an der Kunstgewerbeschule Wien bei Wilhelm Müller-Hofmann, Franz Cizek und Erich Mallina. Sie veröffentlichte meist selbstgedruckte Kleingrafik-Serien und handgeschriebene Bücher. Des Weiteren gestaltete sie über fünfzig Exlibris, vor allem in der Technik des Holzschnittes. Sie war Mitglied der Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs. Als Malerin schuf sie Landschaften und Stillleben in Öl und Aquarell und beschäftigte sich ab den 1940er Jahren vorwiegend mit der Enkaustik, einer alten Technik der Wachsmalerei. Werke von ihr befinden sich heute u. a. im Belvedere in Wien.
To:


From:


Message: