English
Bekannt ist Hans Witt vor allem als Porträt- und Landschaftsmaler. 1931 wurde er als Mitglied der sogenannten „Neuen Gruppe“ ins Künstlerhaus aufgenommen und 1938, da seine Frau Jüdin war, als Nichtmitglied der Reichskunstkammer gestrichen, 1939 wieder aufgenommen und zwei Jahre nach seiner Emigration in die USA, 1941, endgültig als Mitglied gelöscht. Genauere biografische Details über diese Zeit sind nicht bekannt. Zu Kriegsende verlor der Künstler durch Bombardierungen sein gesamtes Eigentum in Waizendorf im Bezirk Hollabrunn. Als Mitglied im Wiener Künstlerhaus wurde er nach Kriegsende 1945 wieder geführt, 1959 folgte dort eine Ausstellung.
An:


Von:


Nachricht: