English
Medailleur, Bildhauer, Maler und Grafiker – Bis etwa 1913/1914 vor allem als Medailleur tätig, danach Hinwendung zu Malerei und Grafik. Erlernte vorerst den Goldschmiedeberuf, 1887/1888 Sonderkurs für Ziselierkunst an der Wiener Kunstgewerbeschule bei S.Schwarz, 1897/1998 noch kurzes Bildhauerstudium an der Wiener Akademie bei E.Hellmer. Nach Studienaufenthalten in Frankreich 1912 und 1913 vor allem als Maler und Graphiker tätig. 1902-1921 Mitglied des Wiener Künstlerhauses, stellte bis 1914 auch in der Wiener Secession aus. 1920-1930 Mitglied des Hagenbundes, dort 1930 auch Gedächtnisausstellung (Aquarelle und Porträtzeichnungen). Verheiratet mit der Malerin Eugenie Breithut-Munk. Porträtmedaillen-Auswahl:“Erzherzog Franz Salvator“, „Kaspar von Zumbusch“!, „Hofschauspielerin Babette Devrient“, Michael Thonet“, „Karoline Bachmayr“ und „Ernst Wilhelm von Brücke“. Werke u.a. Albertina, WienMuseum, Münzkabinett des Wiener Kunsthistorischen Museums, Medaillensammlung Museum Francisco Carolinum Linz.
An:


Von:


Nachricht: